News

So weit die Füße tragen |   Gepostet am 19.08

So weit die Füße tragen
Ganz oben auf dem Berg ist die Abteikirche.

Morgens raschelt das Schilf beim Aufwachen, kaum Wind und leichter Nieselregen bevor es endlich wieder los geht. Der Weg führt über Klippen, Sandstrände, felsige Wanderwege, durch Wald und über Wiesen. Entlang der Küste der Bretagne wandern 19 unserer Pfadfinderleiter bei FAT³, der Frankreich Abenteuer Teamer-Trecking-Tour.

Unterwegs die Weite des Meeres auf sich wirken lassen, kleine Dörfer anschauen und beeindruckende Felsen erkunden. Es gibt viel zu sehen.

Auf dem Weg lernt man sich besser kennen, die Gesprächsthemen wechseln. Mit jedem Schritt stellt man sich mehr und mehr aufeinander ein, wird als Gruppe zu einer festen Gemeinschaft.

Abends zusammen ankommen, kochen und in der Natur übernachten. Es ist Zeit, über Gott nachzudenken – sich auch mal aus völlig ungewohnter Perspektive in die Personen einer biblischen Geschichte hineinzuversetzen, ihren Gedankenwelten nachzuspüren während im Meer die Sonne langsam untergeht.

Es ist ruhig und harmonisch. Die Nacht gibt neue Kraft. Für einige Stunden lässt sie beanspruchte Muskeln und auch ein paar Blasen vergessen.

Im Hintergrund rauscht das Meer.

Viele Grüße von den Teamern aus Frankreich

So weit die Füße tragen
Sightseeing in Saint Michel.
So weit die Füße tragen
Einige unserer Teamer in der Bretagne.
So weit die Füße tragen
Manche Wanderwege führen durchs Meer.
So weit die Füße tragen
Bon appétit oder Guten Appetit.
So weit die Füße tragen
Mittagessen.

Veröffentlicht in: Gemeinde Pfadfinder